Integrative BBW-Kita "Elefant, Tiger & Knirps"

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Kita. Hier finden Sie Informationen zu unserer Einrichtung und ihren pädagogischen Schwerpunkten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihr Kind bald in unserer Einrichtung kennenzulernen. Anmeldungen nehmen Sie bitte über das Eltern-Portal der Stadt Leipzig vor. Dort können Sie sich auf unsere Wunschliste setzen. Außerdem können Sie sich unter den angegebenen Kontaktdaten direkt an die Kita wenden.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

  • Situationsansatz
  • Bezugsgruppen mit gruppenübergreifender Arbeit in den Bereichen
  • Medienkompetenz und Sprachliche Bildung
  • Inklusive Bildung und Integration
  • Religiöse Bildung

    Über unsere Kita

    Unsere Kindertagesstätte befindet sich zentrumsnah und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar auf dem Gelände der media city Leipzig im Stadtteil Südvorstadt. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Panometer Leipzig, die Deutsche Nationalbibliothek und die Alte Messe.

    Unser Kita-Gebäude vereint einen Alt- und einen Neubau miteinander. Es bietet auf drei Etagen Platz für insgesamt 100 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt.

    Die Kinderkrippe verfügt im Erdgeschoss über drei Gruppenräume, zwei davon sind Bezugsräume für jeweils zehn Kinder, ein Raum für 20 Kinder.

    Im Kindergartenbereich dient der großen Flur mit Podest, die „Piazza“, als Ort der Begegnung aller Kindergartenkinder und verbindet alle Räume miteinander. Jeder Gruppenraum ist gleichermaßen Bezugs- und Funktionsraum. Es stehen den Kindern ein Bauraum, ein Rollenspielzimmer, eine Kreativwerkstatt sowie ein Raum zur Mediennutzung, ein Raum speziell für Kinder im letzten Kindergartenjahr sowie eine Forscherwerkstatt und ein Bewegungsraum zur Verfügung.

    Unser großer Garten mit einem sehr schönen Baumbestand aus Platanen erstreckt sich weitestgehend auf der Rückseite des Gebäudes und lädt mit Sandkasten und Kletterburg, einem Sinnespfad, verschiedenen Bewegungselementen und anderen Materialien zu vielfältiger Aktivität ein. Seit 2019 ist er zu einem großen Teil mit einem Teppichflies ausgelegt, der sich als hervorragender Spieluntergrund erwiesen hat.

    Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit

    Wir ermöglichen Kindern, Erfahrungen zu sammeln und das Erlebte situativ und in Projekten miteinander zu verbinden. Die Kinder wählen Räume, Materialien, Spielpartner*innen, Angebote und die Unterstützung durch die Pädagogischen Fachkräfte frei im Tagesverlauf und gestalten ihre Spielverläufe und Bildungswege selbst. Die Wochenangebote orientieren sich an den Themen der Kinder.

    Die Kinder lernen in altersgemischten Bezugsgruppen von- und miteinander. Wir schaffen in der Kita einen sicheren Rahmen, in dem Kinder sich erproben können, für sich und andere verantwortlich zu sein. Jedes Kind ist Teil einer festen Bezugsgruppe. Hier erleben sie täglich Gesprächskreise und nehmen die Mahlzeiten (Mittag und Vesper) gemeinsam ein. Die Mittagsruhe gestalten wir entsprechend des Bedürfnisses in Schlaf-, Ruhe- und Wachgruppen.

    Im Krippenbereich verbringen die Kinder Zeit mit ihrer Bezugsgruppe. Rituale und Eckpunkte im Tagesablauf geben Sicherheit. Die Kinder finden gruppenübergreifend zusammen und im Freien sowie im Früh- und Spätdienst begegnen sich Kinder aller Altersgruppen.

    Weitere pädagogische Schwerpunkte

    Der gesamte Kitaalltag bietet vielfältige Sprach- und Sprechanlässe. Diese greifen wir auf und schaffen eine offene und wertschätzende Atmosphäre, die die Kinder zum Sprechen und Kommunizieren einlädt. Alle Kinder sollen sich mitteilen und auf diese Weise beteiligen können. Im Team legen wir Wert darauf, den Kindern Sprachvorbilder zu sein.

    Zum Kennenlernen einer zweiten Sprache ermöglichen wir Kindergartenkindern ein wöchentliches Englischangebot in der Bezugsgruppe, das durch eine pädagogische Fachkraft aus dem Team angeboten wird.

    Medien aller Art sind Bestandteil der Lebenswelt von Kindern. Dazu gehören auch elektronische und digitale Medien. Die Auseinandersetzung mit den technischen Gegebenheiten und mit den über die Medien vermittelten Informationen ist für Kinder heute Selbstverständlichkeit und Herausforderung gleichermaßen. Hierfür geben wir den Kindern Zeit und Raum. In der alltäglichen Nutzung und in Projekten und Angeboten ermöglichen wir den Kindern, sich medienbezogenes Wissen anzueignen und fördern die Bereitschaft und Fähigkeiten, Medien aktiv zu nutzen und dabei verantwortungsbewusst zu urteilen und zu entscheiden. Dabei arbeiten wir eng mit den Eltern zusammen. Unterstützt werden wir projektbezogen von medienerfahrenen Fachkräften und profitieren von unserer Kooperation mit der media city.  

    In unserer Kita begegnen sich Menschen mit unterschiedlicher familiärer und kultureller Prägung, verschiedenen Sprachen, Weltanschauungen und Lebensweisen. Individuelle Persönlichkeiten, Bedürfnisse und Lebenssituationen erleben wir in unserer Gemeinschaft als Normalität. Dies prägt unser Verständnis von Inklusion.

    Jedes Kind und seine Familie sind willkommen. Wir respektieren einander und gehen achtsam miteinander um. Unser Hauptziel ist es, jedem Kind im Alltag zu ermöglichen, sich selbst wirksam zu erleben, seine Umgebung zu verstehen und zu gestalten, sich mit allen Sinnen und ganz individuell zu beteiligen.

    Benötigt ein Kind eine spezifische Förderung, sind alle Fachkräfte in die Bildung, Erziehung, Betreuung dieses Kindes einbezogen. Die integrative Arbeit orientiert sich am individuell festgestellten Bedarf des Kindes und knüpft an seine Stärken und Ressourcen an. Sie ist darauf ausgerichtet, dass es sich kompetent und als Teil der Gemeinschaft erleben und handeln kann.

    In unserer Einrichtung steht ein Integrationsplatz für Kinder mit spezifischem Förderbedarf zur Verfügung.

    Grundlage dieser intensiven Begleitung ist die Sächsische Integrations-Verordnung. Die Eltern stellen bei den Fachstellen im Sozialamt der Stadt Leipzig einen Antrag auf Integration. Die pädagogischen Fachkräfte stehen ihnen dabei beratend zur Seite.

    Jedes Kind entdeckt auf seine Weise und mit der kulturellen und weltanschaulichen Prägung durch seine Familie und sein soziales Umfeld die existentiellen Themen des Lebens. Es fragt nach Werten, Sinn und wie wir miteinander umgehen können. Diesem grundlegenden Bedürfnis jedes Kindes geben wir Raum und Zeit und schenken ihm unsere Aufmerksamkeit.

    Unsere Kindertagesstätte ist Teil des Unternehmensverbunds der BBW-Leipzig-Gruppe und gehört zum Verbund der Diakonie. Wir arbeiten und leben auf der Grundlage dieses (christlich-) diakonischen Selbstverständnisses. Wir achten die Vielfalt religiöser und weltanschaulicher Orientierungen und begegnen diesen offen. Wir wecken Verständnis für das Miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft und ermöglichen so jedem Kind im Kita-Alltag gleiche Bildungschancen.  

    Wir bieten den Kindern in unserer Kindertageseinrichtung Raum für spirituelle Entwicklung durch religionspädagogische und sinnstiftende Angebote im Kita-Alltag. Im Erzählkreis und in alltäglichen Gesprächen, bei der Kirchen-Rallye und mit Büchern und Materialien stellen wir Feiertage, Bräuche und Werte verschiedener Religionen und Kulturkreise vor. Wir tauschen uns über unsere Gedanken, Gefühle und Erlebnisse aus und philosophieren miteinander.  

    Unsere Feste feiern wir miteinander in dieser kulturell und religiös vielfältigen Gemeinschaft unserer Kindertagesstätte. Oft unterstützen uns dabei die Theolog*innen der BBW-Leipzig-Gruppe, der ortansässigen Kirchgemeinden oder andere Expert*innen.

    Eine Religions- oder Kirchenzugehörigkeit ist keine Zugangsvoraussetzung zu unserer Einrichtung.

    Zahlen und Fakten

    Anzahl der Plätze

    • 40 Krippenplätze
    • 60 Kindergartenplätze
    • 1 Integrationsplatz

    Die Krippenplätze werden vorerst bis zum vollendeten dritten Lebensjahr befristet. Eine anschließende Übernahme in unseren Kindergartenbereich ist nur für die Anzahl der dort freiwerdenden Plätze möglich. Der Übergang in den Kindergartenbereich erfolgt zum Schuljahreswechsel.

    Öffnungszeiten

    7 Uhr – 17.30 Uhr

    Schließzeiten werden zu Beginn jedes Kindergartenjahres mit dem Elternbeirat für das darauffolgende Kindergartenjahr abgestimmt. Die Kita schließt in der Regel zwischen Weihnachten und Neujahr, an Brückentagen und zu den zweimal jährlich stattfindenden pädagogischen Tagen des Teams sowie mindestens eine Woche in den sächsischen Sommerferien.

    Verpflegung

    Mit wenigen verpflichtenden Ausnahmen werden die BBW-Kindertageseinrichtungen von dem Inklusionsunternehmen Diakonische Unternehmensdiensteversorgt. Die Speisenversorgung ist abwechslungsreich und entspricht den DLG-Empfehlungen.

    Über 40 % aller in Leipzig geschaffenen Arbeitsplätze der Diakonischen Unternehmensdienste sind für Mitarbeitende mit Behinderung. Arbeit ist ein wichtiger Grundstein für die Teilhabe behinderter Menschen an der Gesellschaft.Wir haben uns bewusst entschieden, die Speisenversorgung der BBW-Kitas aus einem eigenen Inklusionsunternehmen zu beziehen und damit einen Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaft zu leisten.

    Kontakt zu uns

    BBW-Kita "Elefant, Tiger & Knirps"
    Altenburger Str. 3
    04275 Leipzig

    Tel. 0341 35 00-5482
    kita.altenburger@bbw-leipzig.de

    Bilder Galerie

    Aussenansicht der Kita
    Ein Gruppenraum
    Ein Gruppenraum mit einer Kletterburg aus Holz
    Außengelände mit Sitzgruppe und Sonnensegel
    Der Garten mit großem Sandkasten und einem Spielzeugbagger

    Alle Kitas

    Wählen Sie hier die gewünschte Kita aus:

    offene
    Stellen