BBW-Kindertagesstätten

BBW-Kindertagesstätten

Es gibt 13 BBW-Kitas - davon sieben integrativ - und eine Tagespflege.

Zu den Kitas
Projekte

Projekte

Projektarbeit und der sinnvolle Einsatz von Fördermitteln eröffnen Kindern Förderung und neue Perspektiven. Wir bemühen uns um Vielfalt.

Zu den Projekten
Stellen

Stellen

Wir sind immer auf der Suche nach motiviertem Personal in unseren Einrichtungen. Herzlich Willkommen!

Bei uns arbeiten

BBW-Kindertagesstätten

Aktuelle Information

Im Zuge der aktuellen Situation (Corona-Virus) informieren wir Sie immer aktuell über mögliche Maßnahmen, die den Betrieb der BBW-Leipzig-Gruppe betreffen auf der Internetseite: www.bbw-leipzig.de


+++ Information vom 08.01.2021 für alle Eltern der Kinder in unseren Kindertagesstätten +++

Die Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung gilt weiterhin bis zum 21. Februar 2021. Sie wird ergänzt durch die Handlungsanleitungen mit verschärften Corona-Schutzmaßnahmen (03.11.2020) und zur Notbetreuung (11.12.2020) vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus.

Seit dem 14.12.2020 stellen unsere Kindertagesstätten eine Notbetreuung für Ihre Kinder zur Verfügung. Sie kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn beide Personensorgeberechtigten (oder der alleinige Personensorgeberechtigte) in einem systemrelevanten Beruf tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind. Für bestimmte Berufsgruppen genügt es, wenn nur einer der Personensorgeberechtigten beruflich tätig ist und an einer Betreuung des Kindes gehindert ist. Eine Notbetreuung ist auch möglich, wenn das Jugendamt eine drohende Kindeswohlgefährdung feststellt. Genaue Hinweise zum Anspruch auf Notbetreuung finden Sie hier. Hier geht es zum Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung.

Unsere Kindertagesstätten freuen sich auf Ihre Kinder! Natürlich muss weiterhin einiges beachtet werden:

  • Eltern sind verpflichtet, die Kitaleitung über relevante Tatsachen zu einer SARS-CoV-2-Infektion zu informieren (Symptome beim Kind, bei sich oder bei Personen, mit denen sie innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt hatten).
  • Eltern sind verpflichtet, täglich gegenüber der Einrichtung schriftlich zu erklären, dass ihr Kind kein typisches Symptom der Krankheit Covid-19 (allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber ab 38°C, Durchfall, Erbrechen, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentliches Husten) aufweist. Wird die Erklärung nicht vorgelegt, wird das Kind an diesem Tag nicht in Betreuung genommen.

Das Formular Gesundheitsbestätigung können Sie hier runterladen. 

  • Es gelten weiter angepasste Hygiene- und Zutrittsbestimmungen. Diese finden Sie hier. Näheres regelt die Kitaleitung nach den Gegebenheiten vor Ort. Alle neuen Eltern erhalten diese Bestimmungen in der jeweiligen Fassung von der Kitaleitung und sind verpflichtet, die Kenntnisnahme einmalig schriftlich zu versichern.

Das Formular Versicherung Kenntnisnahme können Sie hier runterladen. 

  • Oberste Priorität hat der Schutz der Gesundheit der betreuten Kinder und der Mitarbeitenden. Das Gelingen des Konzeptes zur Notbetreuung unter Bedingungen der Sächsischen Corona-Schutzverordnung erfordert zwingend die Solidarität, Achtsamkeit und aktive Mitwirkung aller Eltern. Es ist dringend erforderlich, die Entstehung neuer Infektionsketten zu vermeiden.

Bitte immer daran denken:

  • Auf dem Gelände und in der Einrichtung tragen Eltern generell eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten den Mindestabstand von 1,5 m ein.
  • Es dürfen nur die auf dem Gelände klar definierten Bring- und Abholzonen betreten werden, in denen die Eltern ihre Kinder abgeben und abholen können. Nur ein Elternteil pro Kind sollte kommen. Näheres regelt die Kitaleitung nach den Gegebenheiten vor Ort.
  • Die Kinder sind festen Gruppen mit festen Bezugspersonen in festen Räumen zugeordnet. Kinder, die während der Betreuung Symptome zeigen, müssen umgehend von der Gruppe getrennt werden und sind sofort von den Eltern abzuholen und es ist eine Abklärung beim Kinderarzt zu veranlassen.
  • Eltern werden gebeten, die Betreuungszeiten auf das Notwendige einzuschränken. Sie unterstützen so die Kita, um die Betreuungsangebote für alle Kinder abzusichern. Einschränkungen der Angebote insbesondere in den Randzeiten sind möglich. Eine Änderung der Betreuungsverträge erfolgt nicht.
  • Um den Personaleinsatz planen zu können, werden die Eltern wöchentlich nach den benötigten Betreuungszeiten befragt. Das mögliche Angebot der Öffnungszeit wird den Eltern mitgeteilt.
  • Elternarbeit und Kontakte sind auf ein Mindestmaß beschränkt. Elterngespräche sollten deshalb vorrangig telefonisch oder, wo möglich, per Videokonferenz stattfinden. Wir bitten um Verständnis, dass keine Veranstaltungen mit externen Personen und nur notwendige Termine stattfinden. Bitte nutzen Sie vorrangig Telefon, E-Mail, Brief usw. 
  • Wenn im pädagogischen Alltag Kurzgespräche stattfinden, muss von beiden Erwachsenen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen und der Abstand von mind. 1,5 m eingehalten werden.
  • Die geltenden Hygieneregeln sind weiterhin zu beachten.
  • Es ist dringend erforderlich, im privaten Umfeld weiterhin die Sozialkontakte soweit wie möglich zu reduzieren, um neue Infektionsketten zu vermeiden.

Herzlich Willkommen

Mit 13 Kindertagesstätten - davon sieben integrativ - ist das Berufsbildungswerk Leipzig ein erfahrener freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe in der Stadt Leipzig. Die BBW-Kitas sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt nicht nur zuverlässige Partner für die Kinderbetreuung, sondern Orte zum Lernen, Spielen und Entdecken.

Fachkräfte-Offensive

Motivierte und gut qualifizierte pädagogische Fachkräfte sind die zentrale Voraussetzung für eine gute Qualität in der Kindertagesbetreuung. Um mehr Menschen für diesen wichtigen Beruf zu gewinnen, brauchen wir gute Rahmen- und Arbeitsbedingungen. Mit dem Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher“ trägt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dazu bei, die Ausbildung attraktiver zu machen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu fördern. Mit diesem Modellprojekt soll ein Anschub geleistet werden, Standards für eine hochwertige praxisnahe Ausbildung mit Vergütung zu setzen. In den BBW-Kindertagesstätten werden damit zusätzliche Plätze für die praxisintegrierte Ausbildung geschaffen und Fachkräfte werden zur professionellen Anleitung weiterqualifiziert.

Neuigkeiten

13.11.2020

Bundesweiter Vorlesetag 2020 in den BBW-Kitas mit RB Leipzig

Jedes Jahr am 3. Freitag im November begeistert der Aktionstag Kinder und Erwachsene für das Vorlesen.

Weiterlesen

09.10.2020

Internationaler Tag der Sprachentwicklungsstörung

"Schau hin!" ist das Motto des diesjährigen Tages der Sprachentwicklungsstörung (SES) am 16. Oktober.

Weiterlesen

Aktuelle Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen der BBW-Leipzig-Gruppe.

Alle Termine