Das Weimarer Mentoring-Programm

Projektbeginn: 01. September 2019

Alle Kinder sollten die Chance bekommen, ohne Leistungserwartung Musik aufzunehmen und Musik selbst zu gestalten. Denn Musik wirkt sich positiv auf ihre Entwicklung aus: Musik trifft die natürlichen Bedürfnisse von Kindern nach Bewegung, nach sensomotorischem Lernen, nach freudvollen Erfahrungen. Musik ist ein ideales Lernmedium. Musik bildet Gemeinschaft.

Viele Menschen konsumieren heute wesentlich mehr Musik als früher, halten sich selbst jedoch für unmusikalisch. Selbst Musik zu machen und zu singen wird als etwas „für die Profis“ angesehen. Selbst zu singen macht den meisten Menschen Angst, anstatt Freude. In den Familien und auch im Kindergarten ist gemeinsames Singen im alltäglichen Miteinander nicht mehr selbstverständlich.

Das Weimarer Mentoring-Programm der Heyge-Stiftung für Kindergärten möchte diesem Prozess etwas entgegen setzen.

In die Entwicklung des WMP sind die langjährigen Erfahrungen und umfangreichen wissenschaftlichen Erkenntnisse von Dr. Lorna Heyge eingeflossen. Es ist eine Weiterentwicklung des Musikgarten®-Konzepts für die Anwendung im Kindergarten, in dem vielfältige und heterogene Kindergruppen in der Regel nur von ein oder zwei Bezugspersonen betreut werden und spezifische Herausforderungen zu bewältigen sind. Das WMP erschließt pädagogischen Fachkräften in Kindergärten den Zugang zu ihren eigenen verborgenen musikalischen Fähigkeiten.

Mit Hilfe von musikpädagogisch qualifizierten Mentor*innen erarbeiten sich die pädagogischen Fachkräfte Lieder, Tänze, Spiele und Bewegungsgeschichten und erweitern so ihr musikalisches Repertoire. Sie werden dabei von Woche zu Woche selbstständiger und leiten die ihnen vertrauter werdenden Aktivitäten immer häufiger selbst.

Das WMP unterstützt schließlich dabei, die täglichen Herausforderungen im Kindergarten besser zu bewältigen und bindet gleichzeitig das Singen und Musizieren in Verbindung mit Bewegung auf breiter Basis in den Alltag ein. Auf diese Weise kommt die Qualifizierung allen Kindern zugute, Jahr für Jahr.

Die Besonderheiten des WMP

  • nachhaltiges „Mentoring-on-the-Job“ durch Qualifikation der pädagogischen Fachkräfte im Arbeitsalltag über zwei Jahre
  • ganzheitliche musikalische Entwicklungsförderung (MEF) aller Kinder durch vielseitige musikalische Aktivitäten in Verbindung mit Bewegung (Lieder, Tänze, Spiele, Geschichten)
  • zugänglich für alle Kinder unabhängig von Herkunft/sozialen Verhältnissen = Chancengleichheit
  • Förderung von Inklusion
  • Anwendung einer erprobten Pädagogik, zahlreiche konkrete Praxisbeispiele
  • gemeinsames musikalisches Repertoire für die gesamte Einrichtung
  • Stärkung des Teams (alle pädagogischen Fachkräfte des Kindergartens nehmen teil)
  • die Erfahrung von Musik als beglückendes, stärkendes und verbindendes Tageselement

Weitere Informationen finden Sie unter www.weimarer-mentoring-programm.de.

Wählen Sie hier das gewünschte Projekt: