Kurzkonzeption

Die Kurzkonzeption verrät, welche Schwerpunkte in der Kita gesetzt werden.

  • situationsorientierter Ansatz und offene Gruppenarbeit
  • Vorschularbeit
  • Medienerziehung
  • sprachliche Förderung

Situationsorientierter Ansatz und offene Gruppenarbeit

Das Team unserer Kindertagesstätte arbeitet situationsorientiert. Wir laden die Kinder ein sich auszuprobieren, damit sie sich dabei selbst und ihre Umwelt entdecken und eigene Erfahrungen sammeln können. Die Kinder lernen in altersgemischten Gruppen voneinander und sind Akteure ihrer eigenen Entwicklung. Bei dieser Entwicklung werden die Kinder von ihren ErzieherInnen begleitet, beobachtet und unterstützt.

In unserer Einrichtung orientieren wir uns an der offenen Gruppenarbeit. Die Kinder von Krippe und Kindergarten können im Freien sowie in der Früh- und Spätbetreuung gemeinsam aktiv sein. Die Kinder kommen in Projekten gruppenübergreifend zusammen.

Im Kindergarten können die Kinder an einem wöchentlichen Projekttag aus verschiedenen Angeboten, welche abwechslungsreich und ganzheitlich spielerisch gestalteten sind, wählen. Jedes Kind hat eine feste Bezugsgruppe, in welcher der Tag begonnen wird, die Mahlzeiten (Mittag und Vesper) stattfinden sowie die Mittagsruhe verbracht wird.

Auch im Krippenbereich wird außerhalb der festen Rituale und Eckpunkte im Tagesablauf gruppenübergreifend, teilweise projekt- und angebotsbezogen sowie altershomogen gearbeitet.

In jeder Gruppe sind mindestens zwei BezugserzieherInnen.

Vorschularbeit

Grundlage der Arbeit im letzten Kindergartenjahr vor der Schule ist die inhaltliche Gestaltung der Kindertagesstätte. Außerdem arbeiten wir mit der 3. Grundschule und deren Hort zusammen, um den Kindern den Übergang vom Kindergarten in die Schule zu erleichtern.

Pädagogische Schwerpunkte

Medienerziehung ist hinsichtlich der elektronischen Medien in der heutigen Lebenswelt von Kindern ein besonders wichtiger Teil der Erziehung. Schon kleine und sehr kleine Kinder können elektronische Medien häufig ohne die Mithilfe Erwachsener nutzen. Die Vermittlung von Medienkompetenz ist darüber hinaus Teil des Bildungs- und Erziehungsauftrages. Zum kompetenten Umgang mit Medien vermitteln wir den Kindern medienbezogenes Wissen ebenso wie die Fähigkeit und Bereitschaft zum Urteilen und Entscheiden. Die Kooperation mit den Eltern ist dabei unerlässlich.

Sprachliche Förderung ist ein weiterer Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit, ist man sich doch einig, dass die sprachliche Kompetenz für den weiteren Bildungserfolg jedes Kindes von entscheidender Bedeutung ist. Darüber hinaus stehen Sprachentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung in einem engen Zusammenhang. Die ErzieherInnen verstehen Sprachförderung als „Querschnittsaufgabe des Kita-Alltags“.

Zum Kennenlernen einer zweiten Sprache ermöglichen wir Kindergartenkindern ein wöchentliches Englischangebot in altershomogenen Kleingruppen. Die Kinder sollen so früh wie möglich mit dieser Sprache in Kontakt treten und auf spielerischer Art und Weise mit ihr vertraut werden.

Kooperationen

Unsere Kindertagesstätte arbeitet mit verschiedenen Akteuren im Stadtteil und über diesen hinaus zusammen.

Für die Arbeit mit medienpädagogischem Schwerpunkt nutzen wir Kooperationen zur media city und zum Mitteldeutsche Rundfunk mdr, zur Universität Leipzig, zum Landesfilmdienst Sachsen sowie zu den Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen.

Auf Grund unseres christlich-diakonischen Profils unserer Kindertagesstätte wirken wir mit der Peterskirchgemeinde und deren Gemeindepädagoginnen zusammen.

Ebenso gibt es Kooperationen mit der Freiwilligen Feuerwehr in der Schenkendorfstraße und dem Polizeirevier Süd. Das Max-Planck-Institut führt regelmäßig Studien zur Entwicklung im Vorschulalter in unserer Einrichtung durch.

Unsere Kitas

Hier finden Sie alle unsere Kitas im Überblick:

Kontakt zu uns

Uta Schwager

Frau  Uta Schwager
Leiterin BBW-Kita "Elefant, Tiger & Knirps"

Tel. (0341) 35 00 54 82
Fax: (0341) 4137 181 7005
kita.altenburger@bbw-leipzig.de

BBW-Kita "Elefant, Tiger & Knirps"
Altenburger Straße 3
04275 Leipzig

Informationen zu den pädagogischen Säulen, zur Aufnahme, zur Eingewöhnung, zur Beobachtung und Dokumentation sowie zur Erziehungspartnerschaft unserer Kindertagesstätte finden Sie im gemeinsamen Trägerkonzept  der Kindertagesstätten des BBW Leipzig.